Tätigkeitsbericht von crps-miteinander Mühldorf


Tätigkeitsbericht 2017

  • Es fanden 5 Gruppentreffen zum Gesprächsaustausch statt. Die Gruppe traf sich im Haus der Begegnung in Mühldorf.
    An diesem Gruppentreffen nahmen durchschnittlich 6 Betroffene und Angehörige teil.

  • Folgende Maßnahmen (Öffentlichkeitsarbeit) wurden ergriffen, um die Gruppe bekannt zu machen:
    Flyererstellung,  Informationsstand; Vorstellung bei Kliniken, Ergo- und Physiotherapeuten und Fachärzten. Sowie diverse Zeitungsartikel und ein Interview im Radio.
    Teilnahme am 2. Niederbayerischen Schmerztag, Interview mit einem Radiosender, Vorstellung der SHG in der Schmerzambulanz in Frankfurt am Main, Burghausen und Traunstein.

  • Darstellung, welche Seminare besucht wurden:
    27-28.03.2017, Fachvortrag CRPS/Vorstellung im Klinikum, Ehlers-Danlos Intitiative e.V.;

    27-28.07.2017, Projektplanung; SEKO-Bayern in Pappenheim,

    29.09-01.10, SHG Leiter Treffen mit versch. Vorträge (Kommunikation in SHG,
    Schwerbehindertenausweis, Vorstellung im Klinikum) ; SchmerzLOS e. V., 

    27.10.2017, 11. Selbsthilfetag; SEKO-Bayern in Nürnberg

    25.11. 2017, 2. Niederbayerischer Schmerztag; Zentrum für Schmerzmedizin DONAUISAR Klinikum Landau

    18.11. 2017 Vortrag Rechte der Selbsthilfegruppe
  • Besuch der SHG CRPS Pinzgau und SHG Erding (SHG für chronische Schmerzpatienten). 

  • Vorstellung der Gruppenaktivität auch in Bereichen, die nicht förderfähig sind, z.B. geselliges Zusammensein bei Weihnachtsfeiern etc.
    Mehrere private Treffen bei unterschiedlichen Betroffenen. Weihnachtsfeier, Besuche bei Geburtstagen.


Download
2016_Tätigkeitsbericht_crps-miteinander-
Adobe Acrobat Dokument 212.1 KB